Balcke-Dürr Group wächst weiter und übernimmt italienische Loterios s.r.l.

Die Balcke-Dürr Group, ein Portfoliounternehmen des Turnaround-Investors Mutares (ISIN: DE000A2NB650), das sich auf Lösungen für Energieeffizienz und Emissionsreduzierung für Versorgungsunternehmen und die chemische Industrie konzentriert, hat die italienische Loterios s.r.l. übernommen und baut damit ihr Italiengeschäft, nach der 2018 erfolgten Übernahme der Wärmetauschersparte von STF, weiter aus.

Die neu erworbene Loterios entwirft und fertigt Druckgeräte aus speziellen Materialien, insbesondere Titan, für eine Vielzahl von Industriezweigen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Gerenzano, Italien, und beschäftigt ca. 70 Mitarbeiter. Im Jahr 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von EUR 17 Mio.
Für Balcke-Dürr wird diese zusätzliche Akquisition wertvolle Synergieeffekte durch ein breiteres Produktportfolio, Cross-Selling-Möglichkeiten aus dem kombinierten Kundenstamm sowie erhebliche Effizienzsteigerungen in der Produktion mit sich bringen. Die Transaktion stellt bereits den vierten Zukauf dar, seit die Gruppe vor zwei Jahren den Turnaround erfolgreich abgeschlossen und mit der Umsetzung einer Wachstumsstrategie begonnen hat.

Robin Laik, CEO von Mutares, kommentiert: „Wir freuen uns sehr über die Übernahme von Loterios. Die Transaktion wird unserem Portfoliounternehmen Balcke-Dürr Group helfen, sein Wachstum weiter zu beschleunigen und werthaltiges Potenzial an Kostensynergien und Cross-Selling-Potenzial zu realisieren.“